Wasserkraft statt Atomkraft

Klimakrise = Energiekrise

80 % unserer Energieversorgung basiert auf nicht erneuerbaren Quellen (fossile und atomare Energie). Das Ziel, bis 2050 aus fossilen Energien auszusteigen erreichen wir, indem wir erneuerbare Energiequellen zur Stromerzeugung nutzen und Energie allgemein effizienter nutzen. Der Ausstieg aus den fossilen Energien wird den Stromverbrauch massiv erhöhen. Der Bau von neuen Atomkraftwerken löst dieses Problem jedoch nicht. Bis ein neues Atomkraftwerk in Betrieb ist, vergehen 20 Jahre. Diese Zeit haben wir nicht! Zudem produzieren Atomkraftwerke hochgiftigen Abfall, der mehrere 100’000 Jahre sicher gelagert werden muss. Aus heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen lässt sich das nicht sicherstellen. Auch kostet Strom aus Atomkraftwerken unter Einbezug aller externen Kosten mehr als Strom aus Wasserkraftwerken. Zudem hat ein thermisches Kraftwerk (Atom- oder Kohlekraftwerk) lediglich einen Wirkungsgrad von 30 %.

Gleichzeitig muss Energie effizienter genutzt werden. Eine effizientere Nutzung der Energie heisst, den Verbrennungsmotor mit einem Wirkungsgrad von lediglich 25% zu ersetzen durch den Elektromotor (Wirkungsgrad 90%). Zudem müssen die Fahrzeuge kleiner und leichter werden. Die Automobilindustrie baut komplett an diesem Ziel vorbei. Ein Tesla X wiegt 2,4 Tonnen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s